Mensch,

beweg dich!

Sitzt du noch?

Wenn du an deinen Alltag denkst, wie viele Stunden verbringst du schätzungsweise im Sitzen? Zu viel? Das geht den meisten so. Jeder Vierte verbringt täglich mehr als neun Stunden im Sitzen. Jeder Neunte elf. Man muss kein Experte sein, um zu verstehen: Das ist niemals gesund! Haben wir zu wenig Bewegung, verkümmern wir regelrecht. Denn Körper und Psyche brauchen Bewegung wie die Pflanzen das Licht.

Die gute Nachricht: Du kannst etwas tun! Die tägliche Sport-Dosis ist viel schneller und einfacher erledigt, als du denkst. Gib deinem Körper einfach das, was er braucht: möglichst vielseitige Bewegungsabläufe, jeden Tag.

Menschen brauchen Bewegung

Quellen: WHO Studie von 2018, bezieht sich auf Menschen in Deutschland - DKV-Report von 2018 - Dr. med. Birgit Hildebrand (Helios Prevention Center), 2017, aus Helios Gesundheit - EPIC-Studie im American Journal of Clinical Nutrition, 2015

Bring Schwung

in dein Leben

 

Du hast genug von Stillstand und Sitzstarre? Du willst endlich was bewegen?
Dann fang bei dir an! Sport trainiert nicht nur den Körper und verbrennt Kalorien,
er entsorgt auch psychischen Ballast und ist ein hochwirksames Anti-Stress und Anti-Depressionsmittel.

 

 

Mehr zum Thema

Die Bewegungs­pyramide

Weißt du, wie und wie oft du dich bewegen solltest, damit dein davon Körper profitiert? Die Bewegungspyramide vermittelt, wie sich Empfehlungen der Sportwissenschaft im Alltag umsetzen lassen, welche Bewegungsmuster deine Ausdauer, Koordination, Geschicklichkeit, Kraft und Flexibilität fördern und wie du ein gesundes Körpergewicht halten kannst.


Download PDF

Fit in

10 Wochen

 

Dein Fitness-Coach

für ein Training ohne Geräte

Zum Coach

Die 6 Säulen einer guten Fitness

Zum fitten und gesunden Leben gehört mehr als nur Ausdauertraining allein. Ist nur eine Säule zu schwach, treten Risse auf und schwächeln mehrere, herrscht Einsturzgefahr.


Die Ausdauer

Ausdauer ist das Fundament jeder sportlichen Betätigung. Weder Kraft, noch Koordination, noch Technik lassen sich ohne dieses Fundament gut trainieren.

Die Kraft

Krafttraining ist wichtig - Ja, sogar für Nichtsportler. Dabei geht es nicht um das „Stemmen“ von Gewichtsbergen und das Aufbauen dicker Muskeln – für die meisten Menschen ist ein Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht völlig ausreichend!

Die Koordination

Vor Verletzungen, Abnutzungen und Überlastungen, schützt eine gut ausgebildete Koordinationsfähigkeit. Auch beim Erhalten der Mobilität und damit Lebensqualität bis ins hohe Alter (Sturzprophylaxe) hast du die besseren Karten in der Hand, wenn deine Koordination gut ausgebildet ist.

Die Beweglichkeit

Einseitige Belastungen beim Sport, vor allem aber der sitzende Lebensstil sind dafür verantwortlich, dass der menschliche Bewegungsumfang von kaum jemandem ausgeschöpft wird. Zudem wird Beweglichkeit oft in ihrer Rolle für die allgemeine Fitness unterschätzt.

Die mentale Stärke

Fitte Menschen haben Köpfchen, denn sie wissen: Du kannst noch so beweglich und kräftig sein – ohne die dazugehörige mentale Stärke wirst du nie dein volles sportliches Potenzial ausschöpfen können.

Die Ernährung

Ebenso wichtiger Bestandteil ist eine gesunde Ernährung. Denn was du isst hat maßgeblichen Einfluss auf dein Empfinden und auf deine Fitness.

Meine Lebenslagen

expand_less